Loading...
Moderne Führung2018-09-14T12:59:12+00:00

Ein moderner Führungsstil

Lesen Sie mehr

Werteorientiertes Führen

Lesen Sie mehr

Achtsamkeit
im Führen

Lesen Sie mehr

Globalisierung, Digitalisierung, Individualisierung, …
und das einzig Beständige ist der Wandel!

Die Herausforderungen unserer komplexen Arbeitswelt von heute sind enorm. Schnellere Prozesse, höhere Komplexität Automatisierung, neue Ansprüche von Kunden und Mitarbeitern krempeln nahezu jedes Unternehmen um. Überall weht der Wind der Veränderung. Und oft ist da ein Gefühl von ständigem Zeitdruck. Fatale Folge: statt zu agieren und die Zukunft aktiv zu gestalten verharren wir im fremdgesteuerten Reaktionsmodus. Wollen wir weiter in diesem System leben und arbeiten?

Braucht es dafür eine „Neue Arbeit“? Eine moderne Führungskultur?
JA. Weil es die alte nicht mehr lange geben wird.
Was neu entsteht, entscheidet jeder von uns mit. Jeden Tag. Jetzt.

Indem wir auch Antworten auf folgende Fragen finden:

  • Wie lässt sich die digitale Transformation auf allen Ebenen mit Erfolg für alle meistern?
  • Wie arbeiten reife Experten mit „jungen Wilden“ bereichernd zusammen?
  • Mitarbeiter auf Augenhöhe führen, was bedeutet das konkret?
  • Was braucht es, um die Potentiale aller zu entfalten und so noch erfolgreicher zu sein?
  • Der Wandel, der „Change“ in der Breite, wie kann er gelingen?

  

Wenn der Wind der Veränderung weht,
lasst uns nicht Mauern bauen, sondern Windräder!

 

 

 

Für einen modernen Führungsstil braucht es Offenheit und Inspiration

 

 

Wenn Sie sich vorstellen, Sie würden sich über den Alltag erheben und Ihre Arbeit von oben betrachten, wie würden Sie sich dann sehen?

Was würden Sie gerne ändern? Was brauchen Sie, um etwas zu verändern?

Führung wird immer anspruchsvoller …

Logik, Methodik & Nähe, Vertrauen

Leadership 4.0 – ist das Kontrollverlust, Verantwortungsverlust, Hierarchieverlust, …?
Nein.
Doch das „Führen auf Augenhöhe“ will gelernt sein. Denn gerade die Zusammenarbeit zwischen innovativen „jungen Wilden“ und „reifen Experten“ ist erfolgskritisch.

Veränderung bedroht die Komfortzone
Die nötige Neuorientierung erzeugt Gefühle: Unsicherheit und Wut oder Neugier und Aufbruch. Diese emotionale Ebene ist eine enorme Herausforderung.

Überholte Verhaltensmuster können zu Karrierefallen werden
Egal, welches Muster – es steht immer im Weg. Das gilt, wenn Sie alles im Alleingang erledigen, auf die Erlaubnis von ganz oben warten, nur sich und die eigenen Bedürfnisse im Mittelpunkt sehen, Misstrauen, Verharren … Lassen Sie los.

Eine stabile Innenwelt ist der beste Schutz
Machen auch Sie sich Resilienz zunutze. Diese positive Kraft lässt sich rasch erlernen.
Mit Stärken-Bewusstsein und wirksamer Selbstführung sind Sie in Krisen gewappnet.

Die innere Haltung bestimmt den äußeren Erfolg
Ihre Emotionale Intelligenz ist für 58 Prozent der Leistungen im Beruf verantwortlich (Studie der TalentSmart, 1 Mio TN).
Werte und Emotionen, Motivation, Empathie und weitere soziale Skills sind die heutigen Erfolgsfaktoren.

Logik, Methodik & Nähe, Vertrauen

Führung wird nah und nahbar

Eine moderne Führungskultur stellt neue Fragen an Führungskräfte und Mitarbeiter:

  • Wo verhindern Sie, dass Ihre Mitarbeiter ihre Talente einbringen können?
  • Wo agieren Sie auf Augenhöhe, als Gleicher unter Gleichen, wo nicht?
  • Zeigen Sie wahre Stärke, indem Sie nach Hilfe fragen?
  • Wie sorgen Sie für psychologische Sicherheit und Angstfreiheit?
  • Sehen Sie Ihre Führungsrolle mehr als Herrschen oder als Dienen?
  • Nutzen Sie das Mitarbeitergespräch als zentrales Führungsinstrument zur persönlichen Begegnung?
  • Halten Sie den Eigen-Sinn des Anderen aus und würdigen seine Individualität?
  • Was brauchen Sie, um Vorbild sein zu können?
  • Wissen Sie, welchen Zweck Ihre Abteilung hat und was Sie zum Gesamterfolg beitragen können?
  • Passen Ihre Aufgaben und ihre Rolle zu Ihren Kompetenzen und der persönlichen Motivation?
  • Haben Sie alles, was Sie zur Erledigung Ihrer Arbeit brauchen?
  • Haben Sie genügend Zeit und Unterstützung, sich auf Ihre Aufgaben zu konzentrieren und sie zu erledigen?
  • Sehen Sie Sinn und finden Sie Erfüllung in Ihrem Tun?
  • Was brauchen Sie, um im Bestzustand zu sein?
  • Was können Sie tun, um schneller dahin zu gelangen?
  • Hat Ihr Team einen kompetenten Vorgesetzten, der ihre Kompetenzen, Ideen und Potentiale entfalten hilft?
  • Liefert die Organisation den passenden Rahmen für die bestmögliche Entfaltung und Leistung?

So profitieren Sie als Führungskraft von der „Neuen Arbeit“

Die Herausforderungen unserer komplexen Arbeitswelt an Führung sind enorm. Überall weht der Wind der Veränderung. Sie entscheiden, wie Sie moderne Führung, „Neue Arbeit“ leben wollen. Jeden Tag. Jetzt.


Mit moderner Führung und Zusammenarbeit

  • erreichen Sie Entlastung zu Gunsten von Strategie, Leadership, Mitarbeiterentwicklung
  • gewinnen Sie Freiraum für die kreative Mitgestaltung der digitalen Transformation
  • setzen Sie Ihre Mitarbeiter entsprechend ihren Talenten ein und vermeiden unnötige Konflikte
  • steuern Sie Change-Prozesse erfolgreich auf Basis tragfähiger Beziehungen
  • erzielen Sie bessere Entscheidungen, höhere Qualität und mehr Zufriedenheit
  • gewinnen Sie innere Ruhe und Gelassenheit durch Fokus auf Ihre Stärken
Kontakt

 

 

 

Mit werteorientierter Führung zum Erfolg

 

 

Wenn Ärger, Wut oder Ablehnung in Ihnen auftaucht, welche Ihrer Werte werden da verletzt?

Was können Sie tun, um diese Ihre Werte selbst als Vorbild zu leben?

Nachhaltige Veränderung braucht

eine klare Wertekultur

Damit Werte Orientierung geben, müssen sie sich
durch alle Aspekte des Unternehmens ziehen:

  • die Ziele der Teams sind auf die Strategie der Organisation abgestimmt,
  • die Motivationsfaktoren der Personen passen zu ihren Aufgaben und Teamzielen,
  • jeder Bereich hat seinen Schwerpunkt.
    So wird Komplexität beherrschbar.

Dazu stellen wir uns diese Fragen:
 

  • Was ist uns wichtig?
  • Was hat sich bewährt?
  •  Wo wollen wir hin?

Werteorientierung

„Wenn´s nicht passt, gibt´s Ärger!“

Das sagt Rainer Krumm, der das Wertekonzept 9 Levels seit vielen Jahren bei Unternehmen einsetzt. Ich nutze es gern, weil es einfach anzuwenden ist und das gesamte Unternehmen einbezieht.

Diese Sichtweise hilft Ihnen, …

  • Ihr(e) Unternehmen/ Systeme/ Abteilungen/ Teams besser zu verstehen
  • Ihr Team gezielt zu entwickeln
  • Systeme und Menschen besser zu führen
  • aus Konfliktpotentialen Synergiepotentiale zu machen
  • Konzepte und Strategien anzugleichen, damit diese zu Ihren Zielen und Systemen passen
  • sich stärker auf Ihre übergreifenden Aufgaben zu fokussieren
  • Veränderungen nachhaltig zu gestalten und zu etablieren
  • Ihr Unternehmen zu stärken und den Herausforderungen der Umwelt anzupassen

Darum:

  • Schärfen Sie den Blick für Ihre Team- und Unternehmenskultur!
  • Schaffen Sie die Voraussetzungen für Ihre erfolgreiche Teamentwicklung!
Lesen Sie mehr über die Wertekultur

 

 

 

Innere Mitte und Achtsamkeit

 

 

Während Sie diese Zeilen lesen, wie sitzen, atmen, was fühlen Sie?

Und wie möchten Sie sich gerne fühlen?

Meine persönliche Interpretation
von Achtsamkeit

Wenn ich am Abend merke, dass ich unausgeglichen oder reizbar bin, frage ich mich:

  • was habe ich tagsüber runtergeschluckt oder übergangen?
  • was hängt mir noch im Gewand, das ich verdrängt habe?

Dann schaue ich mir an, was mir da widerfahren ist. Schaue genau hin. Und ich erzähle es, oder schreibe es nieder, oder laufe – bis ich leer bin.

Ich plane konkret, beim nächsten Mal nicht wieder darüber hinwegzugehen, sondern HINZUHÖREN – auf die Signale meines Körpers.

Stressreaktionen können wunderbare Weckrufe sein. Ich muss sie nur wahrnehmen (wollen), anstatt sie wegzudrücken.

Unseren Körper, unsere Sinne ernst zu nehmen, anstatt sie zu unterdrücken, um zu funktionieren – damit beginnt Achtsamkeit.

Und darin liegt eine Kraft der Ruhe, Präsenz und Offenheit. Die brauche ich, um mein Gegenüber und die Situation wirklich zu erkennen.

Achtsamkeit

Im Spiegel der Anderen

 

„Achtsamkeit, klare Absicht und weises, mitfühlendes und geschicktes Handeln sind der Weg.“       (Atta Dipa, buddhistisch)

„Habe ich realisiert, dass ich meine Reaktionen oder Gefühle selbst wähle? Und bin ich willens, eine andere, bewusste Wahl zu treffen? Bin ich willens, achtsam zu bleiben und eine negative Reaktion wie Ärger oder Scham beim Erscheinen zu beobachten, und dann geschickt und mitfühlend eine andere Antwort zu wählen?

Bin ich willens, in transformierende Achtsamkeit einzutreten und tatsächlich die Art und Weise zu ändern, wie ich reagiere und fühle?“

(Jun Po Roshi, Mondo Zen)

„Und wenn dann in einem Moment unsere normalen Gefühle und Gedanken hochkommen, werden wir gleichzeitig in uns ein Feld reiner Wahrnehmung, Weisheit, Mitgefühl und passender Mittel erkennen.“

                    (Master Torei, Japan)

 

Lesen Sie mehr über Moderne Führung
Ich begleite Sie gerne, als Ihr Partner des Wandels.
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Ok